Am Wasser gebaut
Leben und arbeiten in der Landeshauptstadt Kiel

Kiel – die Stadt am Meer

Nach der Arbeit an den Strand. Zum Kiten, Grillen oder Chillen. Am Wochenende mit dem Segelboot nach Dänemark. Oder eine Mini-Kreuzfahrt nach Norwegen. Kiel bietet viel, und das nicht nur auf dem Wasser. Die nördlichste Landeshauptstadt ist auch eine der beliebtesten Universitätsstandorte – eine Tatsache, die das Leben in der Stadt sichtbar prägt. Familien und Sportbegeisterte kommen im Umland voll auf ihre Kosten. Vom Streichelzoo über den Klettergarten bis hin zum 27-Löcher-Golfplatz gibt es ein fast unerschöpfliches Angebot zur Freizeitgestaltung.

Sörf änd törf

Denkt man an Kiel, denkt man an:

  • Wasser: Die Kieler Förde ist das Mekka unter den Seglern und trägt stolz den selbst verliehenen Ehrentitel “The Sailing City”.
  • Kieler Woche I: In der letzten Juni-Woche wird Kiel zur Weltmetropole, denn dann treffen sich Segler aus aller Herren Ländern und rund 1 Million Menschen zur größten Segelveranstaltung der Welt.
  • Kieler Woche II: Ja, man könnte meinen, es gebe zwei davon. Denn während die Einen im Sinne des Segelsports unterwegs sind, nutzen die Anderen die Kieler Woche zum ausgelassenen Feiern. Entlang der sogenannten Kiel-Linie, der Hafenpromenade, sind Bühnen aufgebaut, auf denen sich nationale und internationale Künstler das Mikro in die Hand drücken.
  • Kreuzfahrtschiffe: Kiel gilt als das Tor zur Ostsee. Nahezu alle namhaften Reedereien, die Ostsee-Routen anbieten, steuern die Kreuzfahrtterminals im Kieler Hafen an. Sehr beliebt sind auch die Mini-Kreuzfahrten der Color Line, die die Fährverbindung von Kiel nach Oslo bedienen.
  • Rapsfelder: In Kiel und Umgebung trägt der Mai knalliges Gelb. Wenn der Raps blüht, ist das nicht nur schön anzusehen, sondern auch deutlich zu riechen. Fotos von Rapsfeldern vor der Kulisse der Ostseeküste gehören zum Standardrepertoire aller Fotografen, wenn sie im Frühsommer in Schleswig-Holstein unterwegs sind. Apropos unterwegs: Auch wenn der Wind hier oben manchmal kräftig pustet – das Fahrrad ist das perfekte Fortbewegungsmittel, um die Stadt und die Umgebung von Kiel zu erkunden.